Heizlüfter, Heizkanonen & Keramikheizer


Konvektionsheizgeräte und Keramikheizer von TroniTechnik

Konvektionsheizgeräte und Keramikheizer

Wenn der Winter kommt und es draußen kälter wird, gibt es nichts schöneres als ein warmes Zuhause. Doch was tun wenn die Heizung ausgefallen ist oder man sich an einem Ort befindet, der über keine fest installierte Heizung verfügt? Der Hobbykeller, die Werkstatt oder das Badezimmer sind nur einige Orte an denen man einen Heizlüfter gebrauchen kann. Ob im Notfall oder als Dauerlösung. Wer einen Raum erwärmen möchte und nicht über ein funktionierendes Heizsystem verfügt, der ist mit einem Heizlüfter bestens beraten.

Welche Kriterien müssen Sie vor einem Kauf beachten?

Bevor Sie den Kauf eines Heizlüfters tätigen, sollten Sie die verschiedenen Modelle miteinander Vergleichen. Welche Eigenschaften sind Ihnen besonders wichtig und welches Gerät passt in Ihr Budget?

Einsatzzweck

Nun, wofür benötige ich überhaupt einen Heizlüfter? Brauche ich ihn für mein Badezimmer? Für die 200m² große Werkstatt? Oder für mein Auto als alternative zur Standheizung? Dies ist wohl die wichtigste Frage die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten.

Nutzungsdauer pro Tag

Wie viele Stunde pro Tag wird der Heizlüfter tatsächlich in Betrieb sein? Benötige ich ein Gerät welches den ganzen Tag in Betrieb ist und dementsprechend viel aushalten muss, oder lediglich eines für ein paar Stunden um zum Beispiel das Auto morgens vorzuheizen? Sollte Ihr Heizlüfter im Dauerbetrieb genutzt werden, empfehlen wir Ihnen nicht am falschen Ende zu sparen, nehmen Sie ruhig das teurere Modell. Qualität hat eben seinen Preis, auch bei einem Heizlüfter. Für ein paar Stunden am Abend reicht jedoch auch ein Gerät aus der unteren Preisklasse.

Stromverbrauch

Auch sollte man bei der Wahl seines Heizlüfters auf den Stromverbrauch achten. Dieser hängt von der Heizleistung ab, welche in der Regel in Watt angegeben ist. Ein Gerät mit einer Heizleistung von 500 Watt hat dabei natürlich einen geringeren Stromverbrauch als eines mit einer Leistung von 2200 Watt. Je nach Einsatzzweck sollte man sich also genau überlegen wie viel Watt man benötigt. Hierdurch kann bereits bei der Anschaffung bares Geld gespart werden. Denn für den 30m² großen Hobbykeller reicht bereits ein kleines Modell mit einer Heizleistung von 1000 Watt.

Stellplatz

Habe ich Platz für einen großen oder eher einen kleineren Heizlüfter? Zur Klärung dieser Frage ist die Maße in jeweiligen Produktbeschreibungen integriert. So können Sie sicher sein das das Gerät am von Ihnen vorgesehenen Einsatzort auch perfekt passt. Denn nichts wäre ärgerlicher wenn der Lüfter am Ende zu groß für den geplanten Stellplatz ist.

Wie funktioniert ein Heizlüfter?

Der vom Heizmedium durchströmte Konvektor erwärmt über seine Lamellen die umgebene Luft. Diese steigt nun nach oben und die kältere Raumluft kann von unten in den Konvektor nachströmen. Es entsteht so ein natürlicher Kreislauf von höchster Effizienz, der den Raum schnell und gleichmäßig erwärmt. Die Wärmeleistung des Konvektors erhöht sich wesentlich, wenn mit Luftleiteinrichtungen eine Kaminwirkung erzeugt wird. Heizkonvektoren können sowohl in Hoch- als auch Niedertemperaturanlagen eingesetzt werden und haben sich als echte Energiesparwunder etabliert.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Aktuelle Neuigkeiten zu Produkten, Aktionen, Augeboten & vieles mehr!