Klimageräte, Klimaanlagen & Bautrockner


Wie funktioniert eine mobile Klimaanlage?

Eine mobile Klimaanlage kühlt die warme Luft in einem oder mehreren Räumen herunter, sodass eine angenehme Temperatur erreicht wird. Gleichzeitig wird bei vielen Geräten auch ein Großteil der Feuchtigkeit aus der Luft gezogen. Die warme, feuchte Abluft wird anschließend mit Hilfe eines Schlauches nach draußen geleitet.

Hierbei ist allerdings folgendes zu bedenken: Da der Schlauch, durch den die feuchte und warme Abluft aus dem Haus geleitet wird irgendwie nach draußen gelangen muss, muss ein Fenster in dem betroffenen Raum geöffnet werden. Dies ist bei fest installierten Splitklimageräten anders. Bei mobilen Klimageräten aber wird der Abluftschlauch durch ein gekipptes Fenster gelegt. Hierbei strömt allerdings auch kontinuierlich warme Luft zurück in das Zimmer, sodass etwas Heimwerkergeist gefragt ist.

Bautrockner von TroniTechnik
 

Welcher Bautrockner ist der Richtige?

Für die Auswahl des richtigen Bautrockners / Luftentfeuchters benötigen Sie das ca. Raumvolumen in m3 umbauten Raum. Mit der max. Entfeuchtungsleistung (Liter pro Tag) können Sie alle Trockner am Markt preislich vergleichen. (Die oft angegebene Luftmenge sagt nichts über die Effektivität der Bautrockner / Luftentfeuchter aus.)

Durch eine größere Luftumwälzung mit einem Ventilator kommt es zu einer höheren Strömungsgeschwindigkeit an der Materialoberfläche und dadurch beschleunigt sich der Austrocknungsprozess bei der Bautrocknung.

Im Winter bewirkt die trockene Luft allein noch kein Austrocknen des Baukörpers, die Luft muss zusätzlich zum Stoßlüften immer wieder aufgeheizt werden. Mit jedem Grad der Erhöhung der Raumtemperatur nimmt die Luft mehr Wasser auf und damit verkürzt sich die Trocknungszeit.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Aktuelle Neuigkeiten zu Produkten, Aktionen, Augeboten & vieles mehr!